Über subjektive Wahrnehmungen der aktuellen Situation der ostdeutschen Teilgesellschaft und Trends seit 1990 informieren die Sozialreporte, beruhend auf der jährlichen empirischen Untersuchung "Leben in den neuen Bundes- ländern". Vorgestellt werden die von den Bürgern vorgenommenen Bewertungen ihrer Lebensverhältnisse, ihrer Zufrieden- heiten, ihrer Hoffnungen und Befürchtungen, ihrer Posi- tionen zur Vergangenheit und ihrer Zukunftserwartungen. Die Sozialreporte wenden sich an sozial und politisch Engagierte, an Sozialwissenschaftler, Politiker, Parteien, Verbände und politisch interessierte Bürger in Ost und West. Sozialreporte nach Jahren